Max Beckmann                                                                                             Kunsthalle Bremen

               

Welttheater

 

30.09.2017 – 04.02.2018

 

 

Als Mitglied im Kunstverein Bremen ist es immer wieder ein Vergnügen Ausstellungen der Kunsthalle zu besuchen. Die Ausstellungen, wie eben auch die aktuelle Max Beckmann-Ausstellung, sind immer sorgfältig kuratiert und ein Gewinn für jeden Kunstliebhaber.

 

Der beachtliche Bestand an Werken von Max Beckmann, die intensiven Kontakte des Hauses zu Stephan Lackner, Freund und Biograph des Malers, und natürlich die professionelle Konzeption sind Grundlagen für diese umfangreiche Ausstellung.

 

Die intensive Affinität des Künstlers zu der Welt des Zirkus und Theaters, zu deren Akteuren, den Clowns und Schauspielern, wird mit vielen persönlichen Dokumenten und Werken erzählt. Die Kunstwerke selbst lassen den dominierenden schwarzen Strich bunt erscheinen, eine Farbigkeit im Kontext und im Kontrast der damaligen Zeit.

 

Ich habe bislang Max Beckmann nicht unbedingt mit dieser Farbigkeit in Verbindung gebracht und so eröffnet diese Ausstellung für mich eine ganz neue Sicht auf den Künstler, dem Maler wie dem Clown.

Die Ausstellung ist im Anschluss vom 24. Februar bis 10. Juni 2018 in dem von mir so geschätzten Museum Barberini zu sehen.