Reiseliteratur

Es gibt neben den obligatorischen Reiseführern (Vis a vis / Iwanowski / National Geographic Explorer / Reise Know How / Lonely Planet) auch teilweise sehr informative Literatur, die ich immer gerne zu den diversen Reisen lese. Diese sind sowohl Reiseberichte, auch mal Romane oder natürlich  die Kochbücher.

Auf den Reisen verwende ich gerne eine App von Ulmon (CityMaps 2 go), die mir die Möglichkeit bietet die Sehenswürdigkeiten zu markieren und zu bewerten (sehr hilfreich bei z.B Restaurants und Hotels) und selbst Fotos hochzuladen. Auch die Karten kann man sich zu Hause herunterladen und offline verwenden. Diese lade ich mir meistens auf das Iphone und das Ipad und bin so immer im Bilde, da die Ortung meistens gut funktioniert. Die Datenschützer unter uns, sollten sich das natürlich überlegen, es ist nur ein Vorschlag von mir.

Übersicht

Reiseziel Titel Kurzbeschreibung
Äthiopien Der Mann, der den Tod auslacht

Philipp Hedemann taucht ein in die Kultur des Landes, indem er Geschichten von den Menschen seines Umfeldes erzählt.

 

  Äthiopien- Zwischen Himmel und Erde

Bernd Biernbaum beschreibt seine Reise durch das Land durch seine Protagonisten. Kein Reiseführer im klassischen Sinn, eher einige Erzählungen von Begebenheiten mit den unterschiedlichsten Menschen des Landes.

 

  Äthiopien

Ein Bildband im A5-Format mit sehr ansehnlichen Aufnahmen in schwarz-weiß und Farbe. Kleinere Textpassagen beziehen sich allgemein auf das Land.

 

  Auf der Suche nach Saba

Die Autorin besuchte, zusammen mit ihrem Mann, den Norden des Landes und einheimische Freunde und beschreibt in kleineren Geschichten ihre Eindrücke. Die 3D-Bilder sind ein nettes Gimmick, doch nicht spektakulär.

 

  Nelles Jumbo Guides- Äthiopien (Ausgabe 1996)

Wer Hintergründe lesen und verstehen möchte, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt. Aus dem  Englischen übersetzt; der Verleger der Originalausgabe ist Mohammed Amin, ein bedeutender Pressefotograf und Kriegberichterstatter, der mit der entführten Ethiopian Airlines Flug 961im Jahr 1996 abstürzte. Leider ist nur noch eine Ausgabe aus dem Jahr 1999 erhältlich, sehr schade!

 

  Welt und Umwelt der Bibel, Ausg.3/2015

Christen in Äthiopien - Hüter der Bundeslade

Hintergründe und Fakten zu den Felsenkirchen, der Bundeslade, Axum

 

  Zum Wiedersehen der Sterne

Ein Äthiopier im Exil- eine sehr berührende Gechichte

  Ich reise für mein Leben gern

Die Autorin reist mit ihrem Sohn, der in Äthiopien lebt, durch den Norden des Landes und auf der Historischen Route

 

Arktis Polarlichter: Feuerwerk am Nachthimmel

Toller Bildband über dieses Naturschauspiel - leider haben wir sie nicht sehen können, wir waren im Sommer dort

Athen Athen-Perikles würde staunen

Dieser kleine Reiseführer aus dem Dumont-direkt Verlag ist amüsant und weist auf einige ausgefallene, aber sehenswerte Orte hin.

Island Ein Jahr in Island

Tina Bauer beschreibt ihr Jahr auf der Insel- sehr unterhaltsam

 

Kykladen Individuell reisen

Der gewichtige Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag ist mit umfangreichen Tipps zu Hotels und Essen und Trinken ausgestattet. Leider eher weniger Informationen zu Land und Leuten und unbefriedigende Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten. Kaum oder sehr unübersichtliches Kartenmaterial. Wir haben uns auf den Inseln die örtlichen Reiseführer und auf Naxos eine Karte gekauft, da dort die Beschilderung teilweise für uns nicht zu entziffern war.

Südafrika Der lange Weg zur Freiheit

Die Autobiographie Mandelas

  Der Auftrag

Denis Goldberg erzählt seinen Kampf gegen die Apartheid im ANC

 

  Weiße Nana- Mein Leben für Afrika

Bettina Landgrafe beschreibt ihre Erfahrungen beim Aufbau ihres Projektes in Ghana

Zugegeben nicht Südafrika, aber an dieser Stelle ein lesenswertes Buch!

 

Namibia Abenteuerliche Begegnungen mit Menschen

Die Autorin reist als Frau allein durch dieses Land - ein toller kleiner Reisebegleiter

Indien Shantaram

Das ist wohl der Indien-Roman, unbedingt lesen

 

  Kulturschock Indien

Hiermit lernt man, wie 'die Inder ticken' - lesenswert

Iran Mögen deine Augen leuchten

Die Journalistin Bita Schafi-Neya ist Kind Iranisch-deutscher Eltern und bereist den Iran mit ihrer eigenen kleinen Familie. Sie beschreibt das Land und die Kultur aus der Sicht des Gastes mit iranischen Wurzeln und Heimatgefühlen.

  Iran Drehsceibe zwischen Ost und West

Gerhard Schweizer zeigt einen lebendigen Ablauf der perischen Kultur und Zeitgeschichte in leicht verständlicher Sprache und gibt tiefere Einblicke in die Welt des Orients.

  Der Kalligraph von Isfahan

Der Roman von Amir Hassan Cheheltam beschreibt eine Familiengeschichte im 18 Jh. und gibt Einblicke in die Geschichte des Landes und die Kunst der Kalligraphie.

Usbekistan Kullturschock Usbekistan

Prof. Dr. Katja Koch ist eine begeisterte Reiseautorin und bringt das Land und die Kultur des Landes dem Leser näher.

  Usbekistan

Ein klassischer, jedoch umfangreicher Reiseführer für Usbekistan. Leider für die Reise etwas zu umfassend und somit zu schwer.

Israel Allein unter Juden

Tuvia Tenenbom kehrt nach 30 Jahren zurück nach Israel und reist durch das Land um sich ein Bild des neuen Israel zu machen

 

  Wenn ich dich vergesse, Jerusalem

Werner Sonne beschreibt hier den Konflikt und die Freundschaft zweier Frauen zur Zeit der Staatsgründung anhand zweier realer Ereignisse. Sehr zu empfehlen!

 

  Zwischen den Grenzen

Martin Schäuble beschreibt seine Reise, ide er  zu Fuß durch Israel und Palästina unternahm

 

  Gaza

Bettina Marx berichtet aus Gaza, einem schmalen Landstrich, nicht größer als Bremen - ein sehr nachhaltiges Buch, unbedingt zu empfehlen

  Israel - Mit der Bibel entdecken Die beiden Stuttgarter Autoren sagen: " Wer Israel verstehen will, der muss zur Bibel greifen, einen besseren Reiseführer gibt es nicht." Wohl wahr. Wer eine so genannte Bibelreise unternimmt, dem sei dieses Buch wärmstens zu empfehlen.
  Ein Früling in Jerusalem

Ein paar Monate lebte der Autor in Jerusalem und berichtet von seinen Begegnungen mit den Menschen dieser Stadt

  Während die Welt schlief Großer Roman über Palästina! Jedem Verantwortung tragenden Politiker sei er ans Herz gelegt!
  Heiliges Essen  - Das Judentum für Nichtjuden verständlich gemacht Les Fleischmann beschreibt hier die jüdischen Speisegesetze , die eine bedeutende Rolle im Judentum spielen, da nach jüdischer Lehre unser Körper ein Heiligtum ist. Darüber nachzudenken, regt diese Buch an.
  Über mich sprechen wir ein andermal ein Roman von einer Frau über 3 Frauen für Frauen - ein Frauenroman
  Sarahs Schlüssel

Ein fesselnder Roman, der sich zügig lesen lässt über die deportierten Juden in Paris aus Sicht eines kleinen Mädchens und einer erwachsenen Frau

 

  Die Weltreligionen für die Westentasche

Alles, was man über die Weltreligionn wissen sollte, ist hier drin - kurz, knapp, verständlich und noch dazu unterhaltsam von Stephan Schlensog beschrieben.

Sizilien Sizilien fürs Handgepäck viele kleine Geschichten von Sizilanern oder deren Freunden
  Highlights Sizilien

50 Ziele, die man gesehen haben sollte.

Ein toller Bildband zur Einstimmung

 

  Il Gusto...der Geschmack Siziliens Eines der schönsten Bücher von und über die Insel. Neben tollen Rezepten auch tolle Bilder und köstliche Geschichten.
Marokko Zeit für Marokko

Das Land in Regionen vorgestellt, gut bebildert und ein Buch zur Einstimmung auf die Reise.

 

  Marokko fürs Handgepäck

Viele  kleine Geschichten, ein idealer Reisebegleiter für die Stunden, die man am Flughafen oder z.B. im Bus verbringt

 

  Kulturschock Marokko

Alltagskultur, Tradition und Verhaltenskodex - mit vielen Hintergründen

 

  Die Küche Marokkos

Sehr schönes Kochbuch mit sehr viel Hintergrundinformation zum Land

 

Prag Vis à Vis

Der Reiseführer mit detaillierten Erläuterungen und 3D-Bild-Beschreibungen, kurz,knapp, umfassend informiert

 

  National Goegraphic Explorer Reiseführer mit Klappkarten; auch in Zeiten von Apps habe ich diese Infos immer wieder gerne dabei
Reisen allgemein Das große Los

Eine ganz normale Frau lebt ihren Traum und erkundet die Welt - nette Reiselektüre für den Liegestuhl im Garten

  Wunderbare Jahre - Als wir noch die Welt bereisten

Sibylle Berg erinnert sich an das Reisen in all die wunderbaren Gegenden und verknüpft diese mit den Schauplätzen von heutigen Konflikten, somit gibt sie dem Leser so einige Anstöße sich vor der Reise auch mit den kritischen Gegebenheiten am Urlaubsort auseinanderzusetzten.

Viele Beobachtungen konnte ich leider bereits mit der Autorin teilen.

  Sehnsuchtsorte

-Wo das Glück unserer Träume greifbar ist-

In dem Buch von Achill Moser kann man sehr schöne Berichte über wirklich sehenswerte Orte- oder auch Sehnsuchtsorte- lesen. Es werden einige Größen der Literaturszene zitiert, verschiedene Definitionen zu dem Begriff "Sehnsucht". Ich kann leider in keiner der zitierten Definitionen meine Intention zu unseren Reisen erkennen. Die Reisen sind jedoch sehr schön beschrieben, das Buch ist durchaus lesenswert.